FRANCHISE SYSTEME

Im Vergleich zur klassischen Unternehmensgründung kann das Franchise deutlich schneller und sicherer zum unternehmerischen Erfolg führen.
In der Praxis bedeutet Franchise, dass mithilfe eines erprobten Geschäftskonzepts im Rahmen der betrieblichen Partnerschaft, ein identisches Unternehmen aufgebaut wird.

 

AUSGEWÄHLTE FRANCHISE SYSTEME IM ÜBERBLICK:

 

EINZELHANDEL

Eigenkapital: ca. 15.000 EUR
Lizenzgebühr: keine

Das Franchise Netzwerk TeeGschwendner ist die Nummer eins: der Marktführer als Teefachhandel in Deutschland. Ungetrübter Teegenuss – so lautet der Slogan. Er steht für umweltgerechten und kontrollierten Teeanbau in den Herkunftsländern. Ein Alleinstellungsmerkmal, das die Kunden an dem Riesen-Sortiment schätzen. TeeGschwendner baut sein Netzwerk gezielt mit weiteren Franchise-Partnern aus.

Eigenkapital: ca. 15.000 EUR
Lizenzgebühr: keine

Die Marke The Body Shop ist bekannt für Einzelhandels-Geschäfte mit Naturkosmetik-Produkten wie Cremes, Duschgel oder Parfums. Alle Produkte werden unter Einhaltung ethischer Grundprinzipien hergestellt und sind für Vegetarier geeignet. Von den weit über 3.000 Standorten weltweit gehören rund 2.000 selbstständigen Franchise-Nehmern. Gesucht werden Franchise-Gründer für die weitere Expansion.

Eigenkapital: Ca 20.000 EUR
Lizenzgebühr: max. 15%

Der Lizenzgeber BLUME 2000 betreibt seit über 40 Jahren Floristik-Geschäfte – zum Teil als Filialen, zum Teil mit selbstständigen Franchise-Partnern. Zum Sortiment gehören frische, regional erzeugte Blumen sowie ein professioneller Bindeservice. Die Zentrale liefert die Ware zu Top-Einkaufskonditionen. Sie bietet ein vernetztes Kassensystem und führt Marketingkampagnen durch.

Eigenkapital: ca. 25.000 EUR
Lizenzgebühr: max. 200 EUR

Das Franchise-System vomFASS hat sich ganz auf flüssige Köstlichkeiten spezialisiert. In den ansprechenden Geschäften des Unternehmens, kann man nach Herzenslust probieren und wird umfassend beraten. Essige, Öle oder Spirituosen finden mittlerweile auch international in vomFASS Geschäften großen Anklang.

 

FAST FOOD

 

Eigenkapital: ca. 5.000 EUR
Lizenzgebühr: keine

Beim Franchisesystem Sushi Palace ist der Name gleich Anspruch. Der Lieferdienst möchte Wohnstuben in Sternerestaurants verwandeln. Mit exzellentem Sushi nach der Lehre eines japanischen Meisters hebt sich Sushi Palace vom Wettbewerb ab. Die Qualität bringt den Franchise-Partner-/innen Top-Bewertungen ein. Sushi Palace sucht Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Eigenkapital: ca. 10.000 EUR
Lizenzgebühr: keine

Kamps gehört zweifellos zu den größten und bekanntesten Franchise Marken in Deutschland. Knapp 500 Bäckereien und Backstuben tragen den Namen Kamps. In NRW, dem Stammland der Marke, können Franchise-Partner neue Bäckereien und Backstuben im Nachbarschaftsbereich eröffnen. Bundesweit verkauft der Franchisegeber exklusive Lizenzen an stark frequentierte Standorte.

Eigenkapital: Ca 20.000 EUR
Lizenzgebühr: ca. 5%

Das Franchise World of Pizza – kurz WOP – ist ein System, das Lieferdienste für die Kernprodukte Pizza und Burger betreibt. Auch Fingerfood, Wraps und Salate gehören zur Delivery-Speisekarte. Mit World of Pizza eröffnen Franchise-Gründer einen eigenen Standort. Oder sie erwerben Multi-Unit- oder Gebietslizenzen und bauen ihr eigenes Netzwerk auf.

Eigenkapital: ca. 25.000 EUR
Lizenzgebühr: ca. 6%

Das Franchisesystem burgerme ist der marktführende Lieferdienst in Deutschland mit Spezialisierung auf Burger. Zu den Produkten zählen klassische wie vegane Burger, Chicken Wings u.m. An über 50 Standorten erfolgreich gestartet, sucht burgerme weitere Franchise-Partner. Das System ist äußerst Standort-flexibel: Partner-/innen können ihren Store in Citys, Gewerbegebieten oder Wohnlagen eröffnen.

SPORT & FITNESS

 

Weitere Franchise Systeme demnächst

Eigenkapital: Ca 5.000 EUR
Lizenzgebühr: keine

SUCCESS SPORT-Lizenz-Partner verkaufen hochwertige Sport- und Funktionsbekleidung im Direktvertrieb. Sie betreiben kein Ladengeschäft und können ihre Artikel von Top-Marken daher zu besonders günstigen Preisen anbieten. Ihre Kunden sind die Sport- und Fußballvereine vor Ort. Jeder Lizenzpartner erhält ein geschütztes Vertriebsgebiet, das ca. 50 Vereine umfasst.

Eigenkapital: ca. 25.000 EUR
Lizenzgebühr: ca. 7,5%

CRYOSIZER-Kunden begeben sich kurz in eine -150° kalte Eiskammer. Hiernach tritt ein Stoffwechselprozess ein, der die Kalorienverbrennung anregt. CRYOSIZER hat das System aus dem Hochleistungssport für Franchising standardisiert. Die Franchise-Partner-/innen bieten ihren Kunden das Kälte-Training samt Lifestyle-Beratung und Ernährungskonzept.

Eigenkapital: ca. 50.000 EUR
Lizenzgebühr: ca. 4%

Das Fitness-Franchise MC Shape startet durch – und sucht hierfür auch Franchise-Partner, die sportbegeistert sind. Kraft- und Ausdauertraining sind hier ebenso wichtig wie Gesundheitsprävention.

 

Das-Unternehmen.com

Erfolgreich (d)ein Einzelunternehmen gründen